Der ATS-Cuxhaven begrüßt Sie auf seiner Homepage

 

Auf der Navigationsleiste links finden Sie alle Angebotsbereiche und Informationen des ATSC. Sollten Sie etwas nicht finden oder noch Fragen haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Geschäftsstelle auf.

 

Liebe ATSCerinnen und ATSCer,

ich freue mich sehr darüber, nun zum Ende des Jahres 2022 von einem fast normalen Sportjahr des ATSC berichten zu können. Trotz Corona liegt unsere Mitgliederzahl (Stand heute) wieder bei über 1600 Mitgliedern und darüber können wir uns sehr glücklich schätzen, wenn man bedenkt, dass die Zahlen in anderen Vereinen deutlich zurückgegangen sind.

 

Leider musste zu Beginn des Jahres unser beliebtes Faschingsturnen noch coronabedingt ausfallen, aber seit Anfang Mai traten viele Lockerungen in Kraft und deshalb konnten alle anderen Aktivitäten des Vereins wie geplant stattfinden.

In diesem Jahr feierte der ATSC seinen 160. Geburtstag und das war Anlass genug ein großes Fest für unsere Mitglieder auf dem Strichwegsportplatz auf die Beine zu stellen. Zunächst kamen am Nachmittag etwa 400 Kinder und Eltern auf ihre Kosten. Zahlreiche Spielstationen mussten bewältigt werden und zwischendurch gab es Würstchen und Eis zur Stärkung. Auch die Getränkestände waren gut besucht. Als Attraktion wurde eine Hüpfburg mit Rutsche aufgebaut, die sehr gut angenommen wurde. Zum Abschluss gab es für jedes Kind einen gefüllten ATSC-Sportbeutel, über den sich alle sehr gefreut haben. Am Abend konnten wir dann etwa 200 Erwachsene begrüßen, die unserer Einladung gefolgt waren. Bei einem leckeren Essen, Cocktails und anderen süffigen Getränken sowie flotter Musik wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Ein bisschen traurig bin ich darüber, dass unser jährlich stattfindendes Bergfest auf dem Strichwegsportplatz mangels Beteiligung abgesagt werden musste. Ich hoffe aber, dass die Resonanz im nächsten Jahr wieder größer ist.

Beim Tag des Sports am 2. Juli war der ATSC mit einem Info-Stand auf dem Strichwegsportplatz vertreten. Außerdem war das große Trampolin aufgebaut. Sabine und Nathalie erfreuten das Publikum mit ihren Gruppen mit zahlreichen Darbietungen auf der großen Bühne am Fährhafen.

Unser traditionelles Dankeschön-Essen fand am 20. August nach dreijähriger Pause wieder auf dem Strichwegsportplatz statt, sehr zu meiner Freude.

Am 9. Oktober wurden 24 langjährige Mitglieder des ATSC im Torhaus in Altenwalde für ihre Treue geehrt und auch das Laternelaufen konnte wie geplant am 18. November bei kaltem, aber dennoch schönem Wetter durchgeführt werden. Auch bei der 17. Cuxhavener Sportgala war der ATSC stark vertreten. Sabine gestaltete zum 25. Mal mit etwa 100 Teilnehmern das Eröffnungsbild, die Gerätturnerinnen erhielten für ihren Auftritt „Arielle, die Meerjungfrau“ großen Applaus und auch das Aufbauteam sorgte wieder für einen reibungslosen Ablauf. Ein Highlight des Abends war die Ehrung des Ehrenamtlichen des Jahres 2022, denn in diesem Jahr wurde unser stellvertretende Vorsitzende für Finanzen und Verwaltung Gerd Brandes ausgezeichnet. Seit über 30 Jahren ist er ehrenamtlich tätig und hat damit diese Auszeichnung mehr als verdient.

Positives gibt es in Bezug auf den Neubau der Vierfeldhalle zu berichten. Im kommenden März soll die Baustelle nun wie geplant zwischen Rundturnhalle und neuem Hallenbad eingerichtet und anschließend mit dem Bau begonnen werden. Bis Ende 2025 muss die neue Halle fertig gestellt sein. Danach wird die Rundturnhalle abgerissen und an ihrer Stelle entstehen Parkplätze.

Das war ein kurzer Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr und ich hoffe, dass auch das nächste Jahr viele schöne Momente in Bezug auf unser Vereinsleben mit sich bringen wird.

Zum Abschluss möchte ich mich nun sehr herzlich bei allen Übungsleiterinnen, Übungsleitern, Helferinnen und Helfern für eure geleistete Arbeit und euer Engagement in unserem ATSC bedanken. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an meine Vorstandskollegen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie an die Stadt Cuxhaven, insbesondere Herrn Mirco Finck und auch an unsere Sponsoren.

Ich wünsche euch allen eine schöne, ruhige Vorweihnachtszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und glückliches Jahr 2023.

 

Euer

Manfred Abbes          

MA/HLes, 28.11.22

Endlich Gerätturnen für Jungs (6-12 Jahre)

 

Da es immer mehr Jungen gibt, die wie die Mädels nicht einfach nur so nebenbei „ein bisschen turnen“ sondern diesen Sport etwas intensiver trainieren möchten, hat der ATSC vor kurzem einen Extra-Turnstunde „Gerätturnen für Jungs“ eingerichtet.

 

Gerätturnen besteht zunächst aus den vier Geräten Barren (wie auf den Bildern), Reck, Sprung und auch der Boden gilt als Gerät. Später kommen noch Ringe und Pauschenpferd dazu.

Am Anfang stehen Kraft-, Haltungs- und Spannungsübungen auf dem Trainingsplan bevor man lernt, wie man auf dem Boden ein Rad schlägt, Handstand, Flick Flack oder Salto turnt.

 

Am Barren und am Reck beginnt man mit Stützübungen, Schwingen und Umschwüngen und später lernt man auch den Schulterstand (Foto).

 

Beim Sprung steht am Anfang eine Grätsche über den Bock auf dem Trainingsplan, bevor man am Tisch einen Überschlag lernt.

Mit Frederik Businksi steht für die 6-12-Jährigen ein junger engagierter Trainer bereit, der selbst lange Jahre geturnt hat und richtig Lust hat, sein Wissen zu vermitteln.

 

Wer also Freude an Bewegung habt und auf den Spuren von Fabian Hambüchen wandeln und richtig coole Sachen lernen möchte, sollte das unbedingt mal ausprobieren.

 

Kommt gerne am montags (16.30 – 18.00 Uhr) und/oder donnerstags (15.45 – 17.30 Uhr) zum Training in die Rundturnhalle und schnuppert ohne Anmeldung kostenlos und unverbindlich rein!

 

Frederik freut sich auf euch !

 

 

 

KE/HLes, 9.5.22

 

 

 

 

Aktualisiert : 28.11.2022